C77A3262.jpg
C77A3453ausschnitt.jpg
C77A3262.jpg

Monika Gysel


SCROLL DOWN

Monika Gysel


Monika Gysel

Lerncoach für Schulprobleme, Legasthenie, ADHS: Lerntherapie Rafz Monika Gysel

Ich bin 1971 in Curitiba, Brasilien geboren, verheiratet und Mutter zweier Jugendlicher. Aufgewachsen in einer Familie mit schweizer und deutschen Wurzeln, kam ich 1990 in die Schweiz. Seit 1996 bin ich wohnhaft in Rafz.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne mit guten Geschichten, geniesse die Natur und das Zusammensein mit Freunden und Familie. Das Musizieren auf der Geige ist ebenfalls eine wichtige Beschäftigung, die mich immer wieder herausfordert, meine eigenen Grenzen zu erweitern.

Zu meinem Werdegang gehören:

  • Ausbildung zur Primarlehrerin in Curitiba, BR
  • Ausbildung zur musikalischen Grundschullehrerin am Konservatorium Zürich
  • Familienzeit
  • Diverse Weiterbildungskurse in musikalischen, pädagogischen und psychologischen Bereichen
  • Studien in Psychologie an der Universität Furb in Blumenau, Brasilien
  • Ausbildung zur Dipl. Lerntherapeutin ILT am Institut für Lerntherapie AG, in Kreuzlingen

Ich habe an verschiedenen Musikschulen gearbeitet und bin seit 2013 als Lerntherapeutin in eigener Praxis tätig.

Mit der AD(H)S Thematik bin ich sehr vertraut und bin auch Mitglied bei Elpos Schweiz, dem Verein für Eltern und Bezugspersonen von Kindern mit AD(H)S.

Ich bin ebenfalls Mitglied vom SVLT, dem Schweizerischen Berufsverband der Lerntherapeutinnen und Lerntherapeuten.

C77A3453ausschnitt.jpg

Meine Überzeugung


Meine Überzeugung


Meine Überzeugung

Im Verlauf eines Lebens ist der Mensch unterschiedlichsten Einflüssen und Umständen ausgesetzt. Dabei kann es geschehen, dass er sich zu wenig bewusst ist, welchen Einfluss er selber auf seine Geschichte hat. Sich dessen bewusst zu werden und Erfahrungen darin zu machen, ist ein Reifungsprozess der zur Selbstverantwortung führt.

Die Selbstverantwortung kann auf diversen Stufen erlebt werden. Ein Kind erfährt sie anders als ein Jugendlicher, der wiederum einen anderen Umfang an Selbstverantwortung bewältigt als ein Erwachsener. Wichtig ist die Erfahrung, sich selber als Mitgestalter der eigenen Geschichte zu erleben, selber etwas bewirken zu können und aus Fehlern und Schwierigkeiten Informationen zu erhalten, um diese Probleme bewältigen zu können. Dies betrifft das Lernen insbesondere, sowie das Leben in seiner Ganzheitlichkeit.

 
Selbstständigkeit fördern mit Lerntherapie Rafz